Magic Schaufenster – bietet interaktive Werbung für mehr Erfolg im Verkauf

Hallo Mesut, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst !

Bitte stelle uns Dein Startup Magic Schaufenster doch einmal kurz in ein paar Sätzen vor:

Wir entwickeln interaktive Schaufensterwerbung, Digital Signage Lösungen und POS Marketing-Tools mit Augmented Reality Effekten und einem Omnichannel Ansatz. Magic Schaufenster kombiniert AR und Gestenerkennung, um bei Konsumenten ein unvergessliches Kauferlebnis zu schaffen, dass die Aufmerksamkeit auf sich zieht, Produkte in einem modernen Konzept darstellt und Passanten in Kunden verwandelt.

Welches Problem wollt Ihr mit Magic Schaufenster lösen ?

Der stationäre Handel verliert viel an Attraktivität, vor allem aufgrund des immer weiterwachsenden Online-Handels. Neue Digitale Technologien verstärken diesen Trend teilweise weiter, weil das Digitale Online Marketing immer effizienter wird. Wir wollen dagegen steuern, indem wir moderne Digital Signage Lösungen anbieten, welche eine intelligente und interaktive Werbung am POS ermöglicht.

Wie ist die Idee zu Magic Schaufenster entstanden ?

Ich habe selbst eine Zeitlang als Geschäftsführer im Einzelhandel gearbeitet, und gesehen wie wichtig vor allem das Schaufenster für ein Ladengeschäft ist. Ich überlegte, wie man das Schaufenster noch besser nutzbar machen könnte, um mehr Passanten anzusprechen damit diese in die Ladengeschäfte kommen. Daraus ist dann „Magic Schaufenster“ entstanden, die Idee, Schaufensterwerbung digital und interaktiv zu gestalten. Magic Schaufenster nutzt Augmented Reality und Gestensteuerung in der Werbung, um Passanten anzusprechen, damit diese mehr „Spaß“ beim Schaufensterbummeln haben und im besten Fall in das Ladengeschäft gehen.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Zu Beginn haben wir uns nur auf die Schaufensterwerbung konzentriert. Mit der Zeit haben wir unser Angebot erweitert. Wir entwickeln neben Werbe-Lösungen auch interaktive Spiele und ganze interaktive POS Lösungen. Dabei fokussieren wir bei unseren Lösungen weiterhin Gestensteuerung und AR / VR.

Neben dem Angebot von Software-Lösungen für den Bereich Digital Signage entwickeln wir seit zwei Jahren unsere eigene Kamera für die Gestensteuerung. Unsere Kamera basiert auf einer KI Lösung (Neuronale Netze) und wird auch hinter der Schaufensterscheibe gut funktionieren. Wir haben bereits ein Prototyp entwickelt, den wir nun weiter verbessern wollen. Neben der Digital Signage Anwendung soll unsere Kamera auch im Bereich Smart Home und Smart City zum Einsatz kommen.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Wir möchten unsere Kamera fertig entwickeln und auf den Markt bringen. Unsere Software-Lösungen wie Magic Mirror sollen ebenfalls direkt auf der Kamera Hardware laufen, ohne zusätzlichen PC. Somit können wir normale Digital Signage Display zu interaktiven Display „upgraden“.

Vielen Dank für das Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.